Brauchst Du Hilfe?
Hast du Fragen zur Website oder Schwierigkeiten beim bestellen?
Ruf uns an:

+49 (0)176 - 20 111 393
Oder schreib und:
Abbrechen

Interview mit den Firnenburgs - Video

In diesem Interview geben euch David und ich (Ruben) Einblicke in unsere sportlichen Ambitionen, persönlichen Interessen und die Haltung zur Ernährung. Auch die Zeit nach dem Interview mit meiner Krebserkrankung möchte ich gerne ansprechen.

Die Zeit während des Interviews, Ende letzten Jahres, nutzten die Brüder um ihrer Kletterei im Frankenjura nachzugehen.

David in Dr. Best 11- / 8c+

 

Die Zeit nach dem Interview

Das Interview haben wir letztes Jahr gedreht und in der Zwischenzeit ist vieles passiert und unser Leben, vor allem das von mir, hat sich wesentlich verändert.

 


Das Leben läuft nicht immer so, wie man es sich wünscht!  Leben heißt auch immer Veränderung!

 

Wie einige von euch erfahren haben, bin ich Anfang 2019 an Krebs erkrankt und war nicht mehr in der Lage Klettern als Hochleistungssport weiter zu betreiben. Nach 6 Monaten intensiver Therapie habe ich den Krebs besiegen können und befinde mich nun in Remission. Durch die Erkrankung haben sich meine Ambitionen im Leben verändert und einige der Aussagen, welche ich aber auch David im Interview tätigen, treffen nun nicht mehr zu bzw. möchte ich an dieser Stelle aktualisieren.

Einige Antworten haben sich geändert!

Mein aktueller Fokus liegt jetzt nicht mehr beim Bestreiten von Wettkämpfen. Stattdessen möchte ich mich nun mehr dem Studium und anderen Projekten widmen. Klettern wird nach wie vor meine Leidenschaft bleiben und ich werde mein Bestes geben den Weg an den Fels zurück zu finden.

Ruben Firnenburg klettert Apollofalter 10/10+

 

Darüber hinaus werde ich mich stärker der Musik und meinem Sozialen Umfeld widmen. Für mich ist die Zeit gekommen etwas zurück zu geben und ich möchte Anderen dabei helfen sich selber und die eigene Lebensweise zu reflektieren, indem ich über meine eigenen Erfahrungen spreche und so dazu beitragen kann, dass andere aus meiner Story etwas Positives mitnehmen können.

Was die zukünftige Zusammenarbeit mit neprosport anbelangt, wird sich nicht viel verändern. Da ich nach wie vor Sport treiben werde und Klettern nicht an Stellenwert verloren hat, werde ich immer noch auf eine gesunde Lebensweise achten, bei der mir neprosport helfen kann. Im Verhältnis zu David werden wir als Brüder zwar vermehrt getrennte Wege gehen, aber Firnenburgbrothers bleibt erhalten, da wir auch in Zukunft als Brüder weiter klettern und gemeinsame Aktivitäten teilen.

David und ich, die neprofamily, wünschen Euch viel Spaß bei dem Interview und hoffen, dass wir Euch beim Realisieren euerer Träume inspirieren und helfen können!

Ruben, vielen Dank für deine positiven Worte! Wir wünschen dir weiterhin alles erdenktlich Gute auf deinem Weg der Genesung. Wir sehen uns bald wieder!

Und nun viel Spaß beim Interview dieser zwei besonderen Athleten.

- nepro

 

Das Interview mit den Kletterprofis David und Ruben Firnenburg

25 Fragen - 30min

 

 

Für die, dies eilig haben: 4 schnelle Fragen

Wir wünschen den starken Brüdern weiterhin alles Gute bei ihrer Karriere, sowohl im Sport, als auch bei all ihren weiteren Plänen. 

 - nepro

Autor

Ruben Firnenburg
"Success is not final, failure is not fatal: it is the courage to continue that counts - Winston S. Churchill"

Ich klettere schon seitdem ich laufen kann. Mit 5 Jahren bin ich das erste Mal mit dem Fels in Kontakt gekommen und was anfangs nur ein Hobby war, wurde mit den Jahren zu einer Leidenschaft. Durch meine Erkrankung 2019 hat sich mein Leben wesentlich verändert und ich sehe den Klettersport nun aus einer anderen Perspektive. Aber nach über 17 Jahren (davon 8 Jahre Profisport) bleibt die Faszination und die Begeisterung für die Felswände. In Zusammenarbeit mit neprosport ist mir wichtig, auch neben der Entwicklung neuer Produkte, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und diese an meiner Geschichte teilhaben zu lassen und zu inspirieren. CU at the crag ;-)