Brauchst Du Hilfe?
Hast du Fragen zur Website oder Schwierigkeiten beim bestellen?
Ruf uns an:

+49 (0)176 - 20 111 393
Oder schreib und:
Abbrechen

Erdnussbutter-Schoko Proteinbälle

Proteinreich, kalorienarm und unglaublich lecker - Muskelaufbau und Abnehmen mit Genuss!

Diese gesunden Proteinbällchen lassen sich in wenigen Minuten zubereiten und setzten nicht mal einen Mixer oder Food Processor voraus. Zudem ist das Rezept glutenfrei und enthält jede Menge Protein, sodass Ihr durch den Genuss dieser Proteinbälle nicht nur euren Gelüste nach süßen Köstlichkeiten befriedigen, sondern gleichzeitig eure körperlichen sowie sportlichen Ziele (z.B. Muskelaufbau, Abnehmen) unterstützen könnt.

Proteinbällchen sind ein wunderbarer Snack für Athleten, Sportler und ernährungsbewusste Menschen. Sie sind leicht zuzubereiten, schmecken fantastisch und es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten und Geschmacksausführungen. Egal ob Kokos-Vanille, mit Aprikose, Cashews und Kürbiskernen oder wie bei dieser Variante mit Schokolade und Erdnussbutter, Proteinkugeln eignen sich perfekt um sich unterwegs oder bei einem Wettkampf gesund zu ernähren. Zumal der große Vorteil bei diesem Rezept ist, dass man dafür nicht einmal einen Mixer benötigt, sondern die Bälle ganz einfach in einer klassischen Rührschüssel ohne ausgefallenes Zubehör zubereiten kann. Alle Zutaten in die die Schüssel geben, miteinander verrühren, zu Bällchen formen und kurz hart werden lassen – das ist eigentlich schon alles was Ihr bei der Zubereitung dieser Schokoladen-Erdnussbutter Proteinbällchen tun müsst.

Und wenn euch die Kombination aus Schokolade und Erdnussbutter nicht zusagen sollte, dann könnt Ihr diese selbstverständlich ganz einfach nach euren Wünschen anpassen. Solange Ihr das richtige Verhältnis zwischen trockenen und feuchten / klebrigen Zutaten wahrt, könnt Ihr eine Vielzahl an unterschiedlichen Kombination erstellen. Bei unserem klassischen Rezept hier bilden Erdnussbutter und Honig die Basis, wobei die Erdnussbutter auch problemlos durch eine andere Nussbutter (z.B. Cashew oder Mandel) ersetzt werden kann und Ihr statt des Honigs auch einen anderen flüssigen Süßstoff wie Reismalzsirup, Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden könnt. Und wer den Fokus nicht auf Muskelaufbau gelegt sondern stattdessen auf der Suche nach einem besonders gesundem Rezept zum Abnehmen ist, der kann auch zuckerfreien Sirup für dieses Rezept verwenden und sich somit die gesamten Kalorien aus Honig, Agavendicksaft usw. sparen.

Zwar empfehlen wir euch, das Rezept mit unserem High Protein Plus Proteinpulver zuzubereiten, da dieses ein optimales Aminosäureprofil aufweist, voller natürlicher Inhaltsstoffe steckt und geschmacklich perfekt zu den Proteinbällchen passt, jedoch können die Veganer unter euch das Proteinpulver auch durch eine pflanzliche Alternative wie Erbsen- oder Sojaprotein ersetzen. Wichtig ist dann, dass Ihr ein Proteinpulver mit Vanillegeschmack verwendet, da es dem Rezept erst den letzten Schliff verleiht und für einen köstlichen Duft sorgt. Außerdem solltet Ihr beim Kauf von Proteinpulver darauf achten, nicht irgendwelchen Trittbrettfahrern oder Billigprodukten aus dem Internet auf den Leim zu gehen. Leider gibt es inzwischen viele Marken, die auf den ersten Blick zwar günstig erscheinen mögen, doch dementsprechend auch nur minderwertige Qualität liefern. Ein Proteinpulver voller künstlicher Zusätze und Füllstoffe kann nun wirklich nicht gesund sein, egal wie oder in welchem Rezept es verwendet wird. Ganz zu schwiegen davon, dass euer Körper bei einem solchen Produkt nicht einmal von dem enthaltenen Protein profitieren würde! 

Wir hoffen jedenfalls, dass Ihr diese köstlichen Proteinbällchen genauso lieben werdet wie wir hier bei neprosport! Wir machen sie mittlerweile nämlich mindestens einmal pro Monat, wobei sie jedes Mal innerhalb kurzer Zeit komplett aufgegessen werden und wir dann sehnsüchtig darauf warten, dass sich mal wieder jemand dazu erbarmt eine neue Portion zuzubereiten. Solltet Ihr das Glück haben, nicht so gefräßige Kollegen wie wir zu haben, dann könnt Ihr die Bällchen übrigens auch sehr gut einfrieren. In der Gefriertruhe halten sie sich für mindestens 3 Monate und müssen vor dem Verzehr dann nur noch kurz aufgetaut werden.

Erdnussbutter-Schoko Proteinbälle

Zutaten für 25 Portionen:

  • 250 Gramm Erdnussbutter ohne Stücke (Alternativ eine andere Nussbutter nach Wahl)
  • 90 Gramm Honig (Alternativ Agavendicksaft, Reismalzsirup oder Ahornsirup)
  • 70 Gramm zarte Haferflocken
  • 15 Gramm Backkakao
  •  50 Gramm neprosport High Protein Plus mit Schoko-Vanille Geschmack
  •  30 Gramm Backkakao zum Garnieren

Zubereitung:
In einer kleinen Schüssel, Mandelmilch, Kakao und Proteinpulver mit einem Schneebesen vermengen. Sobald eine klumpenfreie, homogene Flüssigkeit entstanden ist, die Mischung für 45 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Anschließend die Milch mit einem Milchaufschäumer aufschäumen, bis sie schön cremig geworden ist. Danach die Milch in eine kleine Tasse füllen und vorsichtig mit dem Espresso angießen.

Nährwerte:
Brennwert: 176 kcal
Fett: 5,5 Gramm
Kohlenhydrate: 2,2 Gramm
-> davon Zucker: 0,3 Gramm
Ballaststoffe: 4 Gramm
Proteine: 27 Gramm

f

Mit dem Code: PowerVegan gibt es einen leckeren VeganBar Protein gratis bei jeder Bestellung mit dazu

f

Der VEGANE BIO Protein Riegel!

- Katharina Krompe

  • Mehr als nur ein Protein
  • Plus gratis BIO Shaker
  • Innovative Produkte mit basischen Mineralsalzen
  • Produkt der Kölner Liste®
5
Durchschnitt: 5 (22 Bewertungen)
UVP: 2,25 € inkl. MwSt.
  • Mehr als nur ein Protein
  • Plus gratis BIO Shaker
  • Innovative Produkte mit basischen Mineralsalzen
  • Produkt der Kölner Liste®
5
Durchschnitt: 5 (22 Bewertungen)
UVP: 2,25 € inkl. MwSt.
  • Mehr als nur ein Protein
  • Plus gratis BIO Shaker
  • Innovative Produkte mit basischen Mineralsalzen
  • Produkt der Kölner Liste®
5
Durchschnitt: 5 (22 Bewertungen)
UVP: 2,25 € inkl. MwSt.
  • Teste das Protein der Profis
  • 5 fertige Portionen 
  • innovatives Produkt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
9,12 € UVP: 9,57 € inkl. MwSt.

 

Vielleicht findest du hier noch einige interessante Rezepte für dich

Autor

Marvin Auf der Landwehr
"Nur wer sich in seinem Sport gut auskennt, kann Top-Leistungen erbringen!"

Marvin ist gelernter Fitnesstrainer und passionierter Kraftsportler. Neben seiner aktuellen Haupttätigkeit als Doktorand an der Universität, stellt er sein geballtes Wissen und seine Erfahrung rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Fitness und Muskelaufbau den Usern von neprosport zur Verfügung.